WISSENSWERTES

Alle die mehr über das Bauvorhaben „Blankenburger Süden“ wissen möchten, finden hier einige Hintergrundinformationen. Da die Informationspolitik der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sehr zurückhaltend ist, versuchen wir hier einiges an relevanten Informationen zusammenzutragen. Falls Beiträge überarbeitet werden sollten, schreiben Sie uns bitte an.

Nach Eilabriss der Kasernenruinen nun Modulare Unterkünften?

Neun neue Pankower Standorte für Flüchtlingsunterkünfte sind anscheinend nun festgelegt, laut Sprecher der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

Blankenburger Süden

Aktuellen Informationen zur Planung der neuen Berliner Stadtquartiere

Erster Bericht zur Planung der neuen Stadtquartiere liegt vor:
Pressemitteilung vom 04.09.2018

 

Aus der Sitzung des Senats am 4. September 2018.

Investoren aus aller Welt machen unsere Städte kaputt

Investoren aus aller Welt kaufen Wohnungen, Gebäude und Grundstücke in Berlin, Hamburg, Frankfurt und anderen Städten! Sie kaufen verkaufen oder nutzen Wohnflächen als Kapitalanlagen. Somit treiben Sie die Preise für Grundstücke ins unermessliche und die Mieten steigen und steigen!

Die Politik müsste eingreifen, tut es aber nicht. Stattdessen verkauft Sie noch landeseigene Flächen an den Meistbietenden!

Beim Bauvorhaben „Blankenburger Süden“ soll bis zu 50% an Investoren gehen werden!

Blankenburger Rieselfeld

Die landwirtschaftliche genutzte Fläche, Blankenburger Rieselfeld, welches sich in öffentlicher Hand befindet und als Kernbebauungsgebiet von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bezeichnet wird, umfasst ca. 70 Hektar. Auf dieser Fläche, Blankenburger Rieselfeld, sollen ca. 5.000 Wohneinheiten entstehen.
Was aber ist ein „Rieselfeld“? Rieselfelder sind bis Ende des 19. Jahrhundert angelegte Flächen zur Reinigung von städtischen Abwässern. Diese städtischen Abwässer wurden über Sprinkleranlagen auf diesen Flächen großflächig verteilt so das sich versickern konnten.

Im allgemeinen stellen Rieselfelder wegen der Belastung durch Schwermetalle ein erhebliches Altlastenproblem dar.

Berlin Blankenburg

Berlin Blankenburg gehört zum Bezirk Pankow. Blankenburg hat einen dörflichen Charakter, die Erholungsanlage Blankenburg & der Erholungsgärten Familiengärten entsprechen diesem dörflichen Charakter Blankenburgs. Die Einwohnerzahl liegt ca. bei 7.500 und die Bevölkerungsdichte bei ca. 1.121 Einwohner/km².

Erholungsanlage Blankenburg

Die Erholungsanlage Blankenburg ist die größte Erholungsanlage Deutschlands. Sie um fast ca. 1.400 Grundstücke (Eigentümer, Dauerbewohner, Erbpächter und Pächter). Etwa 400 Grundstücke sind in privater Hand. Die Anlage umfasst ca. 83 Hektar. Die Erholungsanlage Blankenburg ist keine Kleingartenanlage. Sie ist eine Erholungsanlage mit Dauerbewohnern (Eigentümer, Dauerbewohner und Erbpächter) und Erholungssuchenden (Pächter).

Die Anlage feierte ihr 109-jährigen Bestehen und zeichnet sich durch ihren dörflichen Charakter aus. Die ersten Musterparzellen entstand 1909 am heutigen Karpfenteichen.

Wahlversprechen vor den Berlner Wahlen 2016

Aussagen der Parteien zum Thema Blankenburger Süden vor den Wahlen 2016. Wir fordern das Wahlversprechen eingehalten werden! Wenn sich Parteien nicht an Ihre Wahlversprechen halten, warum sollte man sie dann noch wählen?

Liebe Politiker haltet Wort!

Online Bürgerdialog zum Thema Blankenburger Süden

Hier konnten sich Blerliner und Blankenburger zum geplanten neuen Stadtquartier Blankenburger Süden beteiligen. Es wurden drei Entwicklungsalternativen vorgestellt, die diskutiert werden sollten.

Ein Dialog setzt aber voraus, dass auf Fragen und Anmerkungen geantwortet wird! Der online Dialog entwickelte sich mehr zu einer Einbahnstraße, wobei sich Berliner und Blankenburger klar gegen die drei Entwicklungsalternativen aussprachen!

Kommunikationsproblem? Schriftliche Anfrage zu den neuen Stadtquatieren

Wie kann es zu einem Kommunikationsproblem kommen, wenn selbst das Abgeordnetenhaus von ca. 5.000 Wohneinheiten und ca. 70 ha, im Blankenburger Süden, spricht? Es stellt sich die Frage, was für ein Spiel hier mit den Betroffenen gespielt wird!

Back to Top